Indikationen in der Kindertraumatologie II – Untere Extremität

Universitätsklinikum St.Pölten,Unfallchirurgie, 3. und 4. Mai 2019


» Programm


Freitag, 3.5.

Registrierung 11:15-12:00
Begrüßung 12:00-12:10
„Spontankorrektur“ im Wachstumsalter – was wächst sich aus und was nicht? 12:10-12:40
Adäquate Schmerzbehandlung bei konservativem und operativem Vorgehen in der Kindertraumatologie (Anästhesie) 12:40-13:10
Becken und hüftgelenksnahe Frakturen 13:10-13:40
Buffet 13:40-14:25
Oberschenkelschaftfrakturen 14:25-14:55
Fallbeispiele Oberschenkel 14:55-16:10
Knöcherne Verletzungen distaler Oberschenkel 16:10-16:30
Pause 16:30-16:50
Kniebinnenverletzungen inklusive Patellaluxation 16:50-17:20
Knöcherne Verletzungen proximaler Unterschenkel 17:20-17:50
Fallbeispiele knöchernes Kniegelenk 17:50-19:00

Samstag, 4.5.

Kinderschutz in der Unfallambulanz (Pädiatrie) 9:00-9:30
Unterschenkelschaftfrakturen 9:30-10:00
Fallbeispiele Unterschenkelschaft 10:00-11:15
Buffet 11:15-12:00
Knöcherne Verletzungen oberes Sprunggelenk 12:00-12:30
Fallbeispiele oberes Sprunggelenk 12:30-13:30
Indikationen und theoretische Grundlagen zur Gipskeilung an der oberen und unteren Extremität 13:30-14:00
Pause 14:00-14:20
Workshop Gipskeilung 14:20-15:45

» Zielsetzung


» Zielsetzung

» Organisation


Universitätsklinikum St. Pölten
Univ.Klinik für Unfallchirurgie

OA Dr. Daniel Frühwirt » daniel.fruehwirt@stpoelten.lknoe.at
Prim. Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Patrick Platzer PhD, MBA
1.OA Dr. Hermann Schnell

» Veranstaltungsort


Rathaus St. Pölten
Rathausplatz 1, 3100 St. Pölten

 

» Informationen


Unkostenbeitrag: 45 €
IBAN AT17 6000 0208 1011 1640
BIC BAWAATWW

Gesellschaftsabend am 3.5 ab 19.30

Um schriftliche Anmeldung » Formular Download
per Mail » Martina.Mollik@stpoelten.lknoe.at
oder Fax (+43 2742 9004 49280) wird gebeten.

Anmeldeschluss: 26.04

» PDF Download

Vorankündigung: Indikationen in der Kindertraumatologie I – Obere Extremität Jänner 2020

 

» Übernachtungsmöglichkeiten


» Übernachtungsmöglichkeiten


» Anfahrt






synthes Universitätsklinikum St. Pölten